Konzert Chor & More am 15.10.2017

Chor and More 122

Chor & More Schlangen, lädt am Sonntag,
den 5.10.2017  um 18 UhrGraphik Chor+More

zu einem Konzert in die  Ev.- ref. Kirche in  Schlangen ein.

Wir freuen uns über die Mitwirkung der Trommelgruppe Kahda Kidole und die des  Gemischte Chores Leopoldstal.
Unter der Leitung von Daniel Dridger werden Stücke aus der Klassik, Pop, Gospel bis hin zur modernen Chorliteratur zu hören sein.
Nach einer probenreichen Zeit, mit einem intensiven Probenwochenende, wurde ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt. Recht bekannte Lieder, mit tollen Rhythmen sind darunter.

Wir freuen uns auf Sie als Zuhörer. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Aktivitäten

Rauchmelderpflicht
Herzliche Einladung zum „brennend heißen“ Thema

(Achtung! Verschiebung des Termins auf Dienstag, 28.  März)
Am 28. März 2017 um 20 Uhr im Gemeindehaus Schlangen informiert uns Frau Bruns von der Feuerwehr Schlangen zum Thema „Rauchmelderpflicht“.

 

 


Umbau Gemeindehäuser Schlangen und Kohlstädt

10EuroSchein
Mit 10 Euro sind Sie dabei!

Kommt Ihnen der Slogan bekannt vor? In der Zeit 1972/1973, als unser Gemeindehaus erbaut wurde, war dies schon seit Jahren der Werbespruch für die Fernsehlotterie: „Mit 5 Mark sind Sie dabei?“ Sehr viele unserer Gemeindeglieder der siebziger Jahre waren beim Bau des Gemeindehauses noch mit sehr viel mehr „dabei“. In den Gemeindeakten ist eine außergewönlich lange Liste mit Spendern für den Neubau zu finden. So konnte man 1973 schließlich aus dem „alten Konfirmandensaal“ in einen Neubau um ziehen. Nach dieser Zeit ist nun eine gründliche Sanierung nötig und seit dem 9. Mai wurde diese nun im Angriff genommen. Schwerpunkt dabei ist eine barrierefreie Erreichbarkeit der Gemeinderäume, Büroräume und der Diakonie. Geschaffen wird ein neuer Zugang, der mit einem Aufzug und behindertengerechten Toiletten die Hauptveränderung darstellt. Es ist eine Sanierung, die – neben dem Erneuern von Verschlissenem (z .B. Aluminiumfenstern, Heizung, Fußböden) das Grundproblem des bisherigen Gemeindehauses behebt, kein protziges Neubauen, kein Ausweiten des Bestehenden, bei dem gefragt werden könnte, ob es nötig ist. Es ist „nur“ die bauliche Umsetzung der Einladung, die wir als Kirchengemeinde aussprechen: alle sollen die Möglichkeit haben zu kommen und keiner braucht mehr zu Hause zu bleiben, weil der Weg zu den Toiletten zu beschwerlich oder gar unmöglich ist. Aber auch diese Maßnahmen haben ihren Preis: mit rund 340.000 Euro müssen wir an Kosten rechnen und da andere diakonische Dienste wie Kindergärten, Diakonistation und Kleiderstube nicht eingeschränkt werden sollen, haben wir nach Möglichkeiten von Zuschüssen gesucht. Dabei haben wir uns an den altvertrauten Slogan erinnert und ihn der Zeit ein bisschen angepasst. Mit 10 Euro sind Sie dabei! Wenn wir das für unsere rund 4.500 Gemeindeglieder umsetzen könnten und ein solcher Betrag gespendet würde, wäre das ein guter Schritt. Wer anonym spenden möchte kann einen Umschlag (mit der Aufschrift Spende Gemeindehaussanierung) in den Briefkasten der Kirchengemeinde werfen oder nach den Gottesdiensten in die Kollektenbeutel mit einstecken. Wer eine Spendenqittung haben möchte sollte die Spende überweisen an die Volksbank Schlangen, IBAN  DE39 4006 9283 0100 0854 00., Stichwort „Gemeindehaussanierung“. An dieser Stelle schon mal ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützungen.